Ernährung mit Chia Samen - Verwendung und Rezepte NaturBote.com

Ernährung mit Chia Samen – Verwendung und Rezepte

Chia Samen können vielfältig in der täglichen Ernährung eingesetzt werden

Einführung:

Chia Samen sind im Trend, aber nicht zu Unrecht. Denn sie haben Inhaltsstoffe, die sich positiv auf Körper und Seele auswirken. Dabei stärken sie nicht nur das Immunsystem, sie sind auch voll von lebenswichtigen Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen, die zahlreiche gesundheitliche Beschwerden lindern oder gar heilen können. Insbesondere auf den Magen-Darm-Trakt wirken sich die Chia Samen sehr positiv aus.

Welche Wirkungen haben die Chia Samen?

Chia Samen sind schon seit Jahrhunderten als proteinreiches Nahrungsmittel bekannt. Aus diesem Grunde hatten sie Reisende auch immer in ihrer Tasche. Denn waren sie lange unterwegs, reichte es vollkommen aus, wenn sie sich nur mit den nährstoffreichen Chia Samen ernährten. Sie machten zum einen lang anhaltend satt und zum anderen lieferten die Chia Samen dem Körper wichtige Nährstoffe, die er benötigte, ohne durch den Mangel an Ernährung an irgendwelchen Mangelerscheinungen zu leiden. Daher waren schon vor Jahrhunderten diese Samen ein wichtiger Bestandteil der Ernährung und nicht nur für die Reisenden. Außerdem lieferten die kleinen Samen jede Menge Energie und wurden deshalb auch von Lang- und Mittelstreckenläufern eingesetzt.

Weiterhin helfen die Powersamen bei der Entgiftung, der Entschlackung, der Entwässerung, der Gewichtsreduktion und natürlich auch, um die Darmflora im Gleichgewicht zu halten. Dabei reicht es vollkommen aus, wenn man täglich nur ein bis zwei Teelöffel Chia Samen zu sich nimmt und danach viel trinkt. Nur so können sie entsprechend im Magen aufquellen, satt machen und ihre positive Wirkung entfalten. Die Powersamen sind außerdem eine sehr gute Alternative zu Medikamenten. Denn nicht nur das Reizdarmsyndrom kann damit oftmals erfolgreich behandelt werden, auch das Herz wird durch die wertvollen Omega-3-Fettsäuren gestärkt. Sogar die Wundheilung wird durch die Inhaltsstoffe der Samen angeregt und die Zellerneuerung kann so schneller erfolgen. Weiter helfen Chia Samen bei Gelenkschmerzen, stärken Knochen und Zähne durch den hohen Kalziumgehalt und ist die perfekte Anti-Aging-Ernährung.

Die kleinen Samen haben aber durchaus noch weitere Vorteile. Sie sind glutenfrei, was heißt, dass Menschen mit Zöliakie diese problemlos verzehren können. Weiterhin sind sie für Diabetiker geeignet, da sie nicht nur einen Glykämischen Wert von 0 haben, sondern auch, weil die Ballaststoffe Glucose nur langsam ins Blut abgeben, was dazu führt, dass der Blutzuckerspiegel konstant gehalten wird. Sie können sogar soweit wirken, dass eine Diabetiker-Medikation herabgesetzt werden kann.

Auch bei der Volkskrankheit können Chia Samen helfen. Sie können signifikant zur Senkung des Cholesterinspiegels und des Blutdrucks beitragen. Dies kann sogar soweit führen, dass eine Medikation nicht mehr vonnöten ist.

Auf was muss bei der Ernährung mit Chia Samen geachtet werden?

Chia Samen haben wunderbare Eigenschaften für den ganzen Körper. Damit sie ihre Wirkung aber voll entfalten können, müssen einige wenige Dinge beachtet werden. Die Powersamen sollten beispielsweise besser in Wasser statt in Milch verzehrt werden. Dies kommt daher, dass sie in Wasser bessere Quelleigenschaften haben und so tatsächlich bis zum 12-fachen aufquillen können. Somit können sie natürlich auch besser satt machen und den Hunger zügeln. Weiterhin helfen sie daher auch besser Heißhungerattacken zu vermeiden, da der Blutzuckerspiegel konstant gehalten wird.

Natürlich ist es kein Problem die Chia Samen ins morgendliche Frühstück einzurühren. Besser wäre es natürlich, wenn ein oder zwei Esslöffel Chia Gel ins Müsli eingerührt werden, um die Inhaltsstoffe bestens für sich nutzen zu können.

Wie werden die Chia Samen verzehrt?

Chia Samen können auf vielfältige Weise verzehrt werden. Am Einfachsten ist es natürlich, morgens ein bis zwei Teelöffel Chia Samen zu sich zu nehmen und mit ein bis zwei Gläsern Wasser nachzuspülen. Die Powersamen können aber auch in Wasser eingerührt werden. Dies ist jedoch nicht jedermanns Geschmack, da sie sehr viele Schleimstoffe besitzen und somit sehr schleimig sind, wenn sie aufquillen.

Chia Gel – die Basis

Weiterhin kann aus den Chia Samen ein Chia Gel gemacht werden, welches einfach in das Müsli oder auch in Salate oder andere Speisen eingerührt werden kann. Chia Gel ist somit ein Basisgel, dass für vielerlei Speisen Verwendung findet.

Für das Chia Gel benötigt man eine Flüssigkeit wie beispielsweise Wasser, Mandel- oder Sojamilch. Das Mischverhältnis beträgt 1:6, also eine Tasse Chia Samen und 6 Tassen Mandelmilch. Die Mischung wird dann im Kühlschrank aufbewahrt. Etwa zwei Sunden später sind die Chia Samen so aufgequollen, dass eine gelartige Masse entstanden ist, die die Basis für Smoothies, Puddings oder auch für Brot ist. Im Kühlschrank ist das Chia Gel etwa eine Woche haltbar, besser ist es aber natürlich, dieses noch am gleichen Tag zu verzehren.

Chia Fresca ein Durstlöscher für den Sommer

Chia Fresca ist äußerst beliebt und ein sehr leckerer Durstlöscher für heiße Sommertage. Das mexikanische Erfrischungsgetränk ist sehr einfach herzustellen und sollte schnellstmöglich verzehrt werden, damit die Chia Samen nicht im Getränk, sondern im Magen ihre Quellwirkung entfalten können. Für den Chia Fresca werden zwei Teelöffel Chia Samen in ein Glas mit 300 Milliliter Wasser gegeben. Einen kleinen Schuss Zitronensaft und nach Bedarf mit Honig oder Sirup süßen – fertig ist das Erfrischungsgetränk, welches die Mexikaner schon seit ewigen Zeiten lieben!

Chia Eis – die Kids werden es ebenfalls lieben

Aber auch Eis ist schnell und einfach hergestellt und nicht nur im Sommer ein Genuss. Hierfür werden 2 Esslöffel Chia Samen in 250 Milliliter Kokos-, Mandel- oder Reismilch eingerührt. Das Obst nach Wahl, wie beispielsweise die unterschiedlichsten Beeren oder auch Mangos werden püriert und mit der Chia Milch verrührt. Anschließend das Chia Eis für mindestens zwei Sunden in den Kühlschrank stellen, damit die Powersamen ihre Quellwirkung aufnehmen können. Das Chia Eisgel nach diesen zwei Sunden aus dem Kühlschrank holen, in Eisformen füllen und über Nacht ins Gefrierfach stellen. Fertig ist das Chia Eis, das nicht nur die Kinder lieben werden!

Mit Chia Samen kann eine Vielzahl an leckeren Desserts, Broten oder Müsli Riegeln kreiert werden. Selbst Kekse und Kuchen kann mit Chia Samen gebacken werden. Sie sind nicht nur schnell zubereitet, auch schmecken sie richtig lecker. Erdbeermarmelade muss nicht mehr gekocht werden, Pudding ist in kürzester Zeit angerührt und das Brot ist gesünder denn je. Wer also Wert auf seine Gesundheit legt, sollte auf Chia Samen auf keinen Fall verzichten, da sie Körper und Seele einfach perfekt im Einklang halten.

Weiterführendes:

Teil 1: Chia Samen Einführung – Das Superfood im Fokus

Die Verbraucherzentrale zu Chia Samen

Leave a Comment: