Die 3 besten Hausmittel für weiße Zähne ▷Jetzt ausprobieren!

Die 3 besten Hausmittel für weiße Zähne (ideal zum nachmachen)

Du willst deine Zähne aufhellen? Dann vergiss chemische Zahnaufheller. Vergiss White Stripes, Fluoridbomben, Wasserstoffperoxide, oder ähnliche Mittel für weiße Zähne die aus der Apotheke kommen. Und ja, vergiss auch regelmässige Bleaching Termine beim Zahnarzt.

Hausmittel für weisse Zähne

Denn es gibt ganz natürliche Hausmittel für weiße Zähne, die organisch und gesund sind, keine Nebenwirkungen haben, und die dir ein strahlend weißes Lächeln ins Gesicht zaubern 🙂

Die 3 besten Hausmittel für weiße Zähne stelle ich dir hier vor:

#1 Ölziehen für weiße Zähne

Ölziehen mit Kokosöl für weiße Zähne

Bildquelle: oelziehen.net

Ölziehen ist eine antike Heilanwendung aus dem Ayurveda. Dabei „zieht“ man ein Pflanzenöl im Mund über einen Zeitraum von 15-20 Minuten hin und her. Anschliessend entsorgt man das Öl.

Durch die kontinuierliche Kau- und Saugbewegung wird das peripherer Lymphsystem im Kopfbereich angeregt. Zudem zeigt die ganzheitliche Zahnheilkunde Wechselbeziehungen zwischen Zahn-, Kiefersystem und dem gesamten Menschen. Das erklärt warum Ölziehen als Heilawendung auch chronische Krankheiten verbessern kann.

Dass Ölziehen für weiße Zähne hilft, liegt an der Tatsache dass das Öl fettigen Substanzen im Zahnbelags „binden“ und abptransportieren kann.

Zum Zähne aufhellen mit Ölziehen verwende am besten das folgende Kokosöl:

Kokosöl wird im Kühlschrank fest, bei Zimmertemperatur bleibt es weich bis flüssig – Klick mich!

#2 Zähne aufhellen mit Aktivkohle

Jetzt wirst du vielleicht erstmal zurückschrecken, denn bei diesem Hausmittel werden deine Zähne erstmal dunkelschwarz… Denn bei dieser Methode verwenden wir zum Zähneputzen eine kleine Portion Aktivkohle, geben sie direkt auf eine Zahnbürste, und putzen damit die Zähne.

Aktivkohle wird normalerweise zur Giftbindung eingesetzt. Meistens wird Aktivkohle in Kapselform verabreicht, um Giftstoffe aus dem Magen-Darm-Trakt entfernen zu können.

Als Zahnpflege für weiße Zähne hat sich Aktivkohle bewährt, da sie Schlacken- und Giftstoffe binden kann. Sie können Zahnbelag, Plaque und Farbstoffe effektiv mit Aktivkohle gereinigt werden.

Im folgenden Originalvideo (englisch) zeigt erfährst du wie das geht:

Richtige Anwendung: benutze zum Zähne aufhellen am besten Aktivkohle Kapseln oder Pulver. So kannst du ganz einfach den Inhalt auf deine Zahnbürste geben und damit die Zähne putzen. So einfach ist das 🙂 Tipp: Benutze eine eigene Zahnbürste dafür. Für diese Anwendung empfehle ich dir folgendes Aktivkohleprodukt:

Aktivkohle hat eine tolle Wirkung, aber Vorsicht: Dose lieber nicht fallen lassen 🙂 Klick mich!

#3 Wundermittel Kurkuma für weiße Zähne

Zugute Letzt ein ganz besonderes Wundermittel für weiße Zähne. Ich habe es auf einem Youtube Kanal entdeckt und bin davon begeistert. Du benötigst dafür die folgenden Zutaten:

  • Kokosöl (1 Teelöffel)
  • Pfefferminzöl (ca 5 Tropfen)
  • und vor allem Kurkuma-Pulver (1 Teelöffel)

Mische alle Zutaten zu einer gelben Paste. Fertig!

Mit dieser selbstgemachten Kurkuma-Zahnpasta kannst du dir die Zähne putzen. Zur längeren Haltbarkeit kannst du die Paste im Kühlschrank aufbewahren. Es wird empfohlen diese Kurkuma-Kur zum Zähne aufhellen alle paar Wochen durchzuführen. Ich behaupte mal: das ist definitiv einen Versuch wert! Was meinst du? 🙂

Hier das (englische) Originalvideo in dem das Rezept gezeigt wird:

Kurkuma (auch: Gelbwurz oder indischer Safran oder curcuma longa) ist eine bedeutende Heilpflanzen. Der Wirkstoff Kurkumin wird zur Linderung verschiedenster Krankheiten verwendet. Kurkumin hat eine stark  entzündungshemmende Wirkung. Unsere selbstgemachte Kurkuma Zahnpaste kann im Mundraum Schwellungen lindern, eine gesunde Zahnfleischdurchblutung fördern, und eine gesunde Mundflora unterstützen. Für unser Rezept empfehle ich dir das folgende Kurkuma Pulver:

Keine Sorge, mit Kurkuma kann man auch köstliche Drinks mixen – Klick mich

Noch mehr Mittel für weiße Zähne

Es gibt noch eine Menge andere Hausmittel für weiße Zähne. Besonders bekannt sind Zähneputzen mit Backpulver oder Kaiser Natron, sowie Zahnspülungen mit Zitronen oder Zitronenöl. Beide Methoden haben aber den Nachteil, dass das Zahnfleisch dadurch angegriffen werden kann, während die drei oben beschriebenen Methoden frei von Nebenwirkungen sind.

Meine Empfehlung: wähle aus unseren Top3 Hausmittel eine Methode aus die dir zusaget, und beginne deine Kur für weiße Zähne. Welches der 3 Hausmittel wirst du ausprobieren? 😉

Leave a Comment:

Add Your Reply